Mirja du Mont:
Weihnachten im Jogginganzug?

Nicht mal mehr eine Woche und es ist Weihnachten. Auch im Hause du Mont fiebert man dem Fest entgegen, wie Mirja du Mont TIKonline.de versicherte.

„Im Moment sind wir alle im Stress, weil mein Mann hat ein Buch geschrieben und ist auf Lesetour und wenn einer zu Hause ist muss der andere los. Da kommt das Familienleben ein bisschen zu kurz, deshalb freue ich mich sehr auf Weihnachten, dass wir alle zusammen mit meinen Eltern feiern.“

Eine ausgelassene Party wird es aber nicht, wie sie weiter erklärt: „Nur noch ruhig. Ich glaube, ich werde meinen Jogginganzug nicht mehr ausziehen“, so Mirja du Mont. Dafür werden die Feiertage aber traditionell, ein wenig zum Leidwesen der 36-Jährigen. „Ja leider, nach meiner Mutters Tradition gibt es Würstchen mit Kartoffelsalat, weil es ja so einfach ist.“

Sie hingegen würde gern etwas aufwändiger kochen, da das aber höchstwahrscheinlich auf wenig Gegenliebe stoßen würde, habe sie sich unterworfen. „Es gibt wirklich Würstchen mit Kartoffelsalat“, so du Mont.

Für das neue Jahr wünscht sich Mirja du Mont nur eins: „Ich möchte einfach, dass wir alle so gesund und glücklich bleiben, wie wir sind. Mehr brauche ich nicht.“

Mirja du Mont über ihre Weihnachtspläne.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.