Michael Jackson:
Rekordpreis für seinen Handschuh

Michael Jackson (Foto: SONY BMG/Corbis)

Die Versteigerung von Michael Jacksons schwarzem Handschuh erzielte eine Rekordsumme. Für fast 200.000 Dollar (rund 150.000 Euro) ging das Kleidungsstück an den neuen Besitzer.
Damit ist der mit Swarovski-Kristallen besetzte Handschuh das bisher teuerste jemals verkaufte Jackson-Kleidungsstück, wie das Auktionshaus Nate D. Sanders laut „AFP“ verkündete. Der Handschuh wurde berühmt, weil Jacko ihn bei den American Music Awards im Jahr 1984 trug. Damals wurde er für sein Album ‚Thriller’ ausgezeichnet.

Ein einzelner Handschuh war eine Art Markenzeichen des King of Pop, ein weißer Handschuh wurde 2010 in Las Vegas für 192.000 Dollar versteigert. Bei der aktuellen Auktion in Los Angeles wurde auch eine rote Lederjacke von Michael für knapp 84.500 Dollar versteigert. Die Identitäten der Käufer bleiben unbekannt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SONY BMG/Corbis

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.