Johnny Depp:
Strand als Weihnachtsgeschenk

Ein Strand auf Johnny Depps privater Insel trägt angeblich Amber Heards Namen. Der Schauspieler, der sich in diesem Jahr nach 14 Jahren Beziehung von Vanessa Paradis getrennt hat, hat sich Berichten zufolge einen Teil seiner Bahamas-Insel ausgesucht, den er für seine neue Freundin als Weihnachtsgeschenk nach ihr benannt hat.

„Johnny weiß über Romantik Bescheid, nachdem er all die Jahre mit einer Französin zusammen war“, berichtet ein Insider der britischen „Sun“. „Er verbringt gerade Zeit mit Amber auf den Bahamas und schenkte ihr zu Weihnachten ihren eigenen Strand.“

Die beiden Schauspieler sind angeblich seit diesem Sommer zusammen, nachdem sie sich bereits 2011 am Set des Films „The Rum Diary“ kennengelernt hatten. Zunächst hatte Heard die Romanze allerdings beendet, da sie keine Beziehung wollte. Depp gab aber nicht auf und schickte seiner Angebeteten täglich selbstgeschriebene Gedichte und Rosen.

„Obwohl zwischen Amber und Johnny elektrisierende Chemie herrscht, fand sie, dass sie beide eine Weile Single bleiben müssten, da sie gerade erst aus langfristigen Beziehungen gekommen sind“, verriet ein Insider damals. „Johnny gab aber nicht auf – er hat sie über den Sommer hinweg so sehr vermisst. Sie lieben beide Literatur und die Art, auf der er sie zurückzugewinnen versuchte, hat total funktioniert.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.