Harald Glööckler:
So sieht seine Mode 2013 aus!

Nach Tapeten, Häusern, Hunde- und Scheidungskollektionen hat sich Harald Glööckler nun wieder einmal der Mode für die Frau gewidmet. Genauer gesagt der bezahlbaren Mode für die Frau.

Für die Marke „Bonprix“ hat der Modedesinger eine Frühjahr/Sommer-Kollektion entworfen, die er am Montag im Hotel de Rome in Berlin vorstellte. Die anwesenden Gäste, darunter viele Promis, waren begeistert.

Ex-„Topmodel“-Juror Rolf Scheider schwärmte beispielsweise gegen über TIKonline.de:

„Es ist sehr glamourös, es ist sehr cocktailmäßig, es waren aber auch Modetendenzen und Trends drin, wie diese shiney Bonbonfarben oder die Rüschen, das, was diese Kollektion auch brauchte.“

Auch Annemarie Eilfeld war von dem Gezeigten begeistert. „Es war so wie ich es erwartet habe: pompös und bunt und genauso wollte ich das heute sehen, darauf hatte ich heute Lust“, so die Sängerin. Besonders angetan hatten es ihr aber die Schmuckkreationen. „Alles was geglitzert und geblinkt hat, hatte ich sofort in meinem virtuellen Einkaufswagen“, lacht sie.

Der Meister selbst erklärt seine Kollektion so:

„Dass es eine Mode ist, die Frauen bezahlen können, die Frauen schön macht, die Frauen in jeder Lebenslage ihres Alltags tragen können und dass es eine Mode ist, die sexy und bequem ist und die den Frauen ein gutes Lebensgefühl gibt.“

Rolf Scheider über Harald Glööckler.

Julian Stoeckel über Harald Glööcklers neue Kollektion.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Bestellen Sie gleich hier die Kollektion „GLÖÖCKLER presented by bonprix“!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.