Ursula Karven:
Über Liebe, Familie und Hochzeit

Ursula Karven ist ein Familienmensch. Ihre Lieben stehen für sie immer an erster Stelle, erklärte sie TIKonline.de kürzlich.

„Wo meine Familie ist, ist mein zu Hause, vor allem wo meine Kinder sind“, so Karven. Dabei sei es alles andere als einfach Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen. Oft plage sie das schlechte Gewissen, sei es ihren Kindern gegenüber, weil sie sie alleine lassen muss, oder weil sie nicht konzentriert bei der Arbeit ist.

„Das ist echt ein Seiltanz, als Mutter alles unter einen Hut zu kriegen. Aber es geht. Man muss nur auch konsequent sein und gut delegieren und gute Freundinnen haben und ein gutes Netz haben, das einen auffängt wenn man die Unterstützung braucht.“

Auch eine glückliche Partnerschaft sei ein wichtiger Punkt. Ein Patentrezept zum Glücklichsein hat Karven aber nicht: „Keine Ahnung ehrlich gesagt. Ob es nun long distance ist oder nicht. Es ist irgendwie ein Gebet, das einem beisteht und wenn das Gebet weg ist, dann ist es weg. Deshalb habe sie für dieses Jahr auch nur einen Wunsch: „Dass uns das sogenannte Gebet nicht verlässt.“

Was eine mögliche Hochzeit mit ihrem Lebenspartner Mats Wahlström anbelangt, kann die 48-Jährige keine Neuigkeiten verkünden. „Im Moment? Keine Ahnung. Ich sage nie nie. Mal sehen“, so ihre Antwort. Einen Antrag hat sie jedenfalls noch nicht bekommen.

Ursula Karven über Liebe und Hochzeit.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.