Matt Damon präsentiert sein Öko-Drama „Promised Land“:
Wieder Proteste am Berlinale-Teppich!


Nach der Eröffnung am Donnerstagabend, stand heute die erste große Premiere im Berlinale-Kalender. Kein Geringerer als Hollywood-Star Matt Damon hatte sich angesagt, um seinen Film „Promised Land“ als internationale Premiere zu präsentieren.


In dem Film spielt Damon den Unternehmensvertreter Steve Butler, der in einer wirtschaftlich am Boden liegenden Kleinstadt im ländlichen Amerika Bohrrechte für eine Gas-Firma von den Einheimischen erwerben soll. Da die Gasvorkommen allerdings durch das sogenannte Fracking gefördert werden sollen, stellen sich die Bewohner quer und ziehen – angeführt von Dustin Noble (John Krasinski) gegen Butler zu Felde.

Beim Fracking wird ein Gemisch aus Wasser, Sand und verschiedenen, teilweise hochgiftigen Chemikalien mit hohem Druck in die Erde gepumpt, um so die Gesteinsschichten, unter denen das Gas vermutet, wird aufzubrechen. Die Folgen sind verseuchtes Trinkwasser, Luftverschmutzung, Erdbeben und sogar brennende Wasserhähne. Diese Methode stößt nicht nur bei den Bewohnern in Damons Film auf Ablehnung. Auch hierzulande wird der Protest von Umweltverbänden und Anwohnern gegen diese Art des Abbaus immer stärker, wie man am Rande der Premiere sehen konnte.

Genau wie am Eröffnungsabend, als FEMEN-Aktivistinnen den roten Teppich für ihren Nackt-Protest nutzten, hatte sich heute eine Abordnung der Bürgerinitiative „Gegen Gasbohren“ am Premieren-Teppich versammelt und protestierte mit Plakaten und Sprechchören gegen das Fracking.

Der Ordnungsdienst musste dieses Mal allerdings nicht eingreifen und so konnte Matt Damon, der in seinem Anzug und mit seiner Brille etwas steif wirkte, seine Fans trotz stetigem Schneegestöber ausgiebig mit Autogrammen versorgen, bevor er mit Co-Star John Karsinski und Regisseur Gus Van Sant für die Fotografen posierte.

Außerdem auf dem roten Teppich: Hollywood-Diva Jane Fonda, die in Begleitung von Berlinale-Chef Dieter Kosslick gekommen war, und die Rock-Urgesteine Francis Rossi und Rick Parfait von Status Quo.


Autogramm-Marathon für Matt Damon.



Matt Damons Ankunft am Berlinale-Teppich 2013.



Matt Damon beglückt im Schneegestöber seine Fans.


Hier geht´s zur großen Fotogalerie!


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.