Cascada:
Für Deutschland beim ESC

Cascada ist „Unser Star für Malmö“. Die Dance-Pop-Band um Sängerin Natalie Horler wird am 18. Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten, nachdem sie den ARD-Vorentscheid am 15. Februar für sich entscheiden konnte.

Entschieden haben dies die Radiohörer von neun Sendern, die Fernsehzuschauer sowie eine fünfköpfige Jury. Insgesamt erhielt der Titel „Glorious“ 30 Punkte. Cascada konnten international bereits Nummer-1-Hits in Großbritannien, Frankreich und Schweden feiern.

Mit 23 Punkten konnte die bayerische Band LaBrassBanda mit dem Song „Nackert“ auf dem zweiten Platz landen. Diese erhielten von den Radiohörern und Zuschauern zwar zwölf und zehn Punkte, von der Jury allerdings nur einen Punkt.

Insgesamt versuchten zwölf Kandidaten – darunter die Söhne Mannheims, Nica & Joe und Ben Ivory – sich für das Finale des Gesangswettbewerbs zu qualifizieren. Bei der Show, die von Anke Engelke moderiert wurde, traten im Rahmenprogramm Loreen, die im letzten Jahr mit „Euphoria“ den Titel für Schweden holte, sowie die deutsche Siegerin von 2010, Lena Meyer-Landrut, auf.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music 2009

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.