Anastacia:
Harald Glööckler betet für sie

Die Sängerin Anastacia ist wieder an Brustkrebs erkrankt. Diese traurige Botschaft überbrachte die Sängerin ihren Fans heute über ihre Facebook-Seite. Gleichzeitig sagte sie auch alle Termine ihrer geplanten Welt-Tournee ab.

Von ihren Fans erhielt sie sofort tausendfachen Zuspruch und Genesungswünsche. Die meisten machten ihr Mut und verwiesen darauf, dass sie die Krankheit schon einmal besiegt hatte.

Auch Harald Glööckler, den TIKonline.de am Rande einer Buchpräsentation traf, war schockiert und betroffen als wir ihm die Nachricht überbrachten. „Ich wünsche Ihr alles, alles Gute“, so der Modeschöpfer. „Ich drücke ihr ganz arg die Daumen und finde es entsetzlich … Ich denke wir sollten für sie beten, dass es ihr bald wieder besser geht und ihr viel Kraft schicken.“

Für Glööckler steht fest, dass Krebs oft dadurch entsteht, dass man Stress zu sehr in sich hineinfrisst. Allerdings ist er sich auch sicher, dass die Krankheit überwunden werden kann: „Wenn man den Willen hat bin ich sicher, dass man es schaffen kann. Ich mag das Wort ‚den Krebs bezwingen nicht’, das hört sich so furchtbar an“, so Glööckler, und weiter:

„Ich denke, die Seele heilt den Körper, und nicht umgekehrt. Deshalb braucht man natürlich Ärzte und kann da nicht drauf verzichten. Aber es ist ein Warnzeichen, wo man unbedingt auch den seelischen Symptomen auf den Grund gehen muss und überlegen muss, was muss ich vielleicht verändern in meinem Leben.“

Harald Glööckler betet für Anastacia.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.