David Bowie:
Countdown bis zum Ausstellungs-Start

David Bowie

Morgen, am 23. März 2013 startet die „David Bowie Is“-Ausstellung im Londoner Victoria & Albert Museum. Zu sehen sind nicht nur David Bowies Musikinstrumente und ein paar Bühnen-Outfits. Kunstvoll werden die Kostüme und Kleidungsstücke des Weltstars in Szene gesetzt.

David Bowie ist ein Künstler, der es immer verstand, sich in Szene zu setzen und sich kunstvoll zu präsentieren. Jetzt werden erstmals über 300 Exponate gemeinsam in dem britischen Museum der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Neben den berühmten Outfits des Musikers werden auch handgeschriebene Songtexte, Mode, Filme, Musikvideos, Bowies Instrumente und noch vieles mehr ausgestellt. Bowie selbst hatte sich jedoch nicht an der Zusammenstellung beteiligt.

Mit seiner Kunst und seinem persönlichen Auftreten kann David Bowie die Menschheit begeistern. „David Bowie ist eine meiner größten Inspirationen!“, verkündete Frida Giannini, Creative Director des Luxus-Labels Gucci. Viele Fans wollen es sich nicht nehmen lassen das Museum persönlich zu besuchen. Die Ausstellung verspricht ein voller Erfolg zu werden. Bereits vor Tagen brach das Museum einen Rekord mit über 50.000 verkauften Tickets, wie es in einem offiziellen Statement hieß. Erstmals seit 150 Jahren wurden die Eintrittskarten so schnell verkauft.

„Bowie ist ein wunderbares Thema für eine Ausstellung. Er ist nicht nur mit seiner Musik ein Pionier, sondern auch bei seinen Bühnenshows, bei dem, was er anzieht, und er ist immer extrem involviert in alles, was er produziert.“, so erklärte Kuratorin Victoria Broackes die mit einer Auswahl aus 75.000 Stücken, welche Bowies Archiv umfasst, keine einfache Aufgabe hatte.

David Bowie Is“ wird noch bis zum 11. August 2013 in England zu sehen sein.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.