Guy Ritchie:
Bekommt eigenen Tunnel?

Guy Ritchie hat angeblich vor, einen Tunnel anzulegen, der ihn schneller und unerkannt zu seinen Autos bringen soll. Der britische Regisseur plant einem Insider zufolge, sich den täglichen Weg zu seinen Autos zu erleichtern.

So soll Ritchie vorhaben, sein Zuhause und den Bereich, in dem die Fahrzeuge stehen, durch einen Tunnel zu verbinden. „Der Weg dauert jetzt nur fünf Minuten, aber Guy schätzt seine Zeit offensichtlich“, gibt der Informant im Gespräch mit der „Sun“ zu bedenken. „Zudem bedeutet es, dass er dorthin gelangen kann, ohne erkannt zu werden.“

Das Bauvorhaben, das unter einem College realisiert wird, soll in der letzten Woche begonnen haben. Der Insider fügt außerdem an: „Um die Arbeit abzuschließen musste er das College bitten, ein Zimmer zu opfern.“ Zudem habe man die Studenten gewarnt, dass es aufgrund von Bohrarbeiten zu Störungen kommen könnte.

Ritchie soll das Projekt im Oktober beantragt haben, woraufhin sich die Verantwortlichen zunächst ein Bild von der Situation und Realisierbarkeit des Vorhabens machten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.