Deutschland sucht den Superstar:
Liebe, Sex und einer muss gehen

Maurice Glover, Tim David Weller (Foto: RTL/ Stefan Gregorowius)

Letzte Woche brachte Ex-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel einen Stein ins Rollen, als sie die Casting-Show ‚Deutschland sucht den Superstar’ als den „größten Puff im deutschen Fernsehen“ bezeichnete. In der vergangenen Mottoshow („Love Is“) drehten sich, wie erwartet, viele Gespräche um dieses Thema.

Schon zu beginn der Show hieß Moderator Raúl Richter die Gäste mit den Worten „Willkommen bei DSDS – dem größten Puff Deutschlands“ willkommen und Jurymitglied Mateo von Culcha Candela hatte für die Vorwürfe nicht viel übrig: „Wenn hier geile Nummern geschoben werden, dann musikalische!“

Doch was wirklich dran ist an den Gerüchten, das wissen nur die Kandidaten selbst. Knistern tut es trotzdem in der ‚DSDS’-Villa – und zwar zwischen dem 17-jährigen Erwin Kintop und Rotschopf Lisa Wohlgemuth (21). Vor laufender Kamera verkündete er in seinem Einspieler „Ich habe mich schon ein bisschen verguckt. Lisa ist schon eine Süße!“

Leider musste am Ende der Show wieder ein Teilnehmer gehen. Am Samstag traf es den talentierten Maurice Glover, der von der Jury schon sicher in der nächsten Show gesehen wurde. Er sang passend zum Motto der Show den Hit „Love’s Divine“ von Seal.

Viele Zuschauer fragten sich an diesem Abend, wieso es erneut einen der talentiertesten Kandidaten der laufenden Show traf. Bereits im Recall auf Curacao konnte Maurice überzeugen, musste aber dann in der ersten Live-Show herbe Kritik einstecken.

Vergangenen Samstag musste außerdem Tim David Weller um seinen Platz in der nächsten Show zittern. Als die Entscheidung auf ihn, statt auf seinen Mitstreiter fiel konnte er nicht mehr an sich halten und ließ den Tränen freien Lauf.

Mit Maurice Glover verlässt nicht nur einer der bisherigen Top-Favoriten die Show, sondern auch der neu auserkorene Fitness-Coach von Kandidat Ricardo Bielecki.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL/ Stefan Gregorowius

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.