Trauer um Reinhard Lakomy:
„Traumzauberbaum“-Schöpfer erliegt dem Krebs

Knapp eineinhalb Monate nach der Diagnose Lungenkrebs, erlag Reinhard Lakomy am Samstag in seinem Haus in Berlin-Pankow der Krankheit. Er wurde 67 Jahre alt.

Lakomy war fester Bestandteil der Ost-Deutschen Musiklandschaft, komponierte unter anderem für Angelika Mann und Manfred Krug, schrieb Film- und Ballettmusik und war ein Pionier der elektronischen Musik.

Am meisten in Erinnerung bleiben wird Lakomy jedoch die Musical-Reihe „Der Traumzauberbaum“, deren Helden, die Waldgeister Moosmutzel und Waldwuffel, unzählige Kinder und Jugendliche begeistert haben.

Der Musiker soll am 3. April auf dem Friedhof Kastanienallee in Alt-Blankenburg beigesetzt werden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.