Sharon Osbourne:
Hoffnung für die gemeinsame Ehe

Ozzy und Sharon Osbourne

Ozzy Osbourne muss angeblich mehrere Monate nüchtern bleiben, bevor ihn seine Frau Sharon zurücknimmt. Das Paar lebt momentan aufgrund der Alkohol- und Drogenprobleme des Black Sabbath-Stars getrennt und wird diesen Zustand laut ‚TMZ.com’ wohl auch noch eine Weile beibehalten.

Zwar hat der 64-jährige Rocker eigenen Angaben zufolge schon über 40 Tage keine Rauschmittel mehr angerührt, muss seiner Gattin jedoch beweisen, dass er es mit seinem Entzug dieses mal auch ernst meint.

Wie ein Bekannter gegenüber der Webseite beteuert, bedeute dies allerdings nicht das Ende der 31 Jahre währenden Osbourne-Ehe. „Sie sind gemeinsam durch die Hölle und zurück gegangen. Sie werden sich nicht trennen“, heißt es.

Auch Ozzy Osbourne selbst betonte kürzlich auf Facebook, sich trotz Beziehungskrise nicht von seiner 60-jährigen Ehefrau scheiden lassen zu wollen. „Um mal eins klarzustellen: Sharon und ich lassen uns nicht scheiden“, schrieb er seinen Fans. „Ich versuche einfach nur, ein besserer Mensch zu sein. Ich möchte mich bei Sharon, meiner Familie, meinen Freunden und meinen Bandkollegen für mein wahnsinniges Verhalten während dieser Zeit entschuldigen … und bei meinen Fans.“

Zudem erklärte der Sänger, sich nach seinem Rückfall zusammenreißen zu wollen. „In den letzten anderthalb Jahren habe ich getrunken und Drogen genommen. Ich war an einem sehr dunklen Ort und ein Arschloch zu den Leuten, die ich am meisten liebe – meiner Familie. Ich freue mich jedoch, sagen zu können, dass ich jetzt schon 44 Tage nüchtern bin.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.