Edward Norton:
Heimliche Vaterfreuden?

Edward Norton ist fern des Medienrummels offenbar Vater geworden. Schon im März habe die Lebensgefährtin des Schauspielers, Shauna Robertson, einen gesunden Jungen zur Welt gebracht, wie „Us Weekly“ berichtet.

Von einem Nahestehenden erfuhr das Magazin, das seit 2001 verlobte Paar sei begeistert von der bevorstehenden Elternschaft.

Der 43-jährige Norton, der für seine schauspielerischen Leistungen in „American History X“ und „Zwielicht“ mit jeweils einer Oscar-Nominierung bedacht wurde, lebt sein Privatleben fern der großen Öffentlichkeit. Neben der Schwangerschaft seiner zukünftigen Ehefrau, hielt der Leinwand-Darsteller zunächst auch die gemeinsame Verlobung mit der kanadischen Filmproduzentin geheim.

Der frischgeborene Sohn ist derweil Nortons erster Nachwuchs und muss sich die Zeit mit dem Hollywood-Papa zunächst mit dem Filmprojekt „Birdman“ teilen. Für den steht Norton nämlich seit kurzem neben berühmten Kollegen wie Emma Stone, Zach Galifianakis und Naomi Watts vor der Kamera.

Zuletzt war der einstige „Fight Club“-Star in dem sehr erfolgreichen „Moonrise Kingdom“ sowie in „Das Bourne Vermächtnis“ zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.