Sarah Jessica Parker:
Töchter jetzt schon Fashion Victims?

Sarah Jessica Parkers Töchter kleiden sich bereits ohne Hilfe ein. Die Schauspielerin gilt spätestens seit ihrer „Sex and the City“-Tage als Stil-Ikone und scheint ihre Fashionista-Gene nun auch an ihren Nachwuchs weitergegeben zu haben.

So erweisen sich ihre dreijährigen Zwillinge Loretta und Tabitha in Sachen Mode schon jetzt als wahre Kenner. „Sie suchen sich jeden Tag ihre eigenen Klamotten aus“, berichtet die stolze Mutter im Interview mit dem „People“-Magazin. „Sie hören nicht auf mich. Ich stelle ihnen einfach nur Kleidung bereit. Viele von den Kleidern, die sie tragen, sind aus meiner eigenen Kindheit oder der meiner Nichte.“

Trotzdem achten Parker und ihr Gatte Matthew Broderick darauf, dass sich ihre Kinder dem Wetter entsprechend kleiden. „Wir sagen ihnen, wie die Temperaturen draußen sind, und wenn sie sich nicht genug Kleidung anziehen, sagen wir ihnen: ‚Du brauchst noch Leggings oder eine Hose. Du musst noch was drüber ziehen, damit dir warm genug ist.‘ Das ist alles, worauf sie hören.“

Während sich Loretta manchmal noch Ratschlag bei ihrer berühmten Mama holt, ist Töchterchen Tabitha eigenständiger. „Sie ist extrem unabhängig“, so Parker, die mit ihrem Mann außerdem einen Sohn namens James Wilkie hat. „Das ist alles höchst amüsant für mich.“

Auch an den Designer-Schuhen der TV-Ikone zeigen die zwei Mädchen bereits Interesse. „Sie probieren manchmal meine High-Heels an, aber das Haus dürfen sie in ihnen nicht verlassen!“, beteuert Parker.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.