Emma Watson:
In Kevin Costner verknallt

Emma Watson gesteht, dass sie schon immer eine Schwäche für „Bodyguard“-Darsteller Kevin Costner hatte. Im Interview mit dem „W Magazine“ verrät die 23-jährige Schauspielerin, welcher Hollywood-Star schon während ihrer Jugend ihre Knie weich werden ließ und dass sie ihm unlängst sogar über den Weg lief.

„Mein Leinwand-Schwarm hat sich eigentlich seit meinem 12. Lebensjahr nicht geändert: Kevin Costner“, gibt Watson preis. „Ich traf ihn vor einigen Tagen in einem Fahrstuhl und bekam kein Wort heraus. Er sagte hallo, weil er einfach goldig ist – aber ich bekam keine Antwort heraus.“

Während ihrer frühen Teenager-Tage hatte die Britin derweil keinen Sinn für Romantik, wie sie außerdem enthüllt. „Ich war immer ein sehr ernstes Kind. Ich erinnere mich an meine Zeit als 13-Jährige, wie die anderen Mädchen in meiner Klasse meinten: ‚So-und-so wird so-und-so auf dem Schulhof küssen.‘ Ich habe dann gesagt: ‚Das ist bescheuert. Sie sind viel zu jung, um das ernst zu meinen – er liebt sie nicht, also ist es nur Zeitverschwendung.‘ Es ist verblüffend, dass ich überhaupt Freunde hatte“, gibt sie lachend zu.

Auch den Schauspielberuf nahm Watson schon früh ernst. „Als Kind habe ich es geliebt, auf der Bühne zu stehen“, erinnert sie sich. „Ich liebte es zu singen, ich liebte die Lichter, das Adrenalin. Ich liebte es sogar, Texte auswendig zu lernen. Ich war total besessen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.


Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.