Schauspielerin Katie Pfleghar:
Nackter Protest gegen Horst Seehofer!

Unter dem Motto „Freiheit für Hühner. Käfig weg 2012!“ protestierte Katie Pfleghar heute vor dem Landwirtschaftsministerium. In einem Gitterkäfig und fast nackt saß die Schauspielerin und machte imposant auf das Leid der Hühner aufmerksam.

Die schöne Blondine appelliert im Interview mit uns an Horst Seehofer: „Ich würde ihm sagen, dass er sich vielleicht auch einmal in solch einen Käfig setzt, um einfach mal zu sehen, wie es ist, in so einem Käfig zu sitzen.“

Katie Pfleghar macht eingesperrt auf dem Gehsteig einen Selbstversuch: „Hier geht es noch gut, weil der Käfig groß ist und ich mich noch bewegen kann, was bei den Hühnern nicht so ist, die zu zehnt oder zwölft in einem viel kleineren Käfig sitzen, der durchhängt. Hier habe ich wenigstens einen Boden, es ist nicht so laut und ich habe Tageslicht, was die Hühner alles nicht haben.“

Katie Pfleghar für PETA (Photo: HauptBruch GbR) Das Legebatterieverbot soll 2012 EU-weit in Kraft treten. Dies solle Seehofer unterstützen und nicht wie die Landwirtschaftsminister in Polen, Spanien und Frankreich auf einen Aufschub des Verbots (bis zu 10 Jahre) drängen. Bislang hat Minister Seehofer auf mehrfache Nachfrage der Tierschutzorganisation PETA Deutschland e.V. noch keine klare Stellung dazu bezogen, ob ein Aufschub unterstützt werden soll oder nicht.

Wir haben hier das Video dieser spektakulären PETA-Aktion für Sie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.