Geheimbesuch:
Quentin Tarantino in Berlin!

Ganz heimlich landete Quentin Tarantino in der Hauptstadt. Mit einem Touristenjet kam der Kultregisseur am Flughafen Tegel an und wartete am Gepäckband auf seine Koffer.

Mit Sonnenbrille und im lässigen Holzfällerhemd packte Tarantino seine Taschen auf den Gepäckwagen und kam uns entgegen. Etwas genervt schob er seinen Wagen aus dem Terminal. „Was machen sie in Berlin?“ fragten wir – Tarantino schwieg.

Anlass seiner Deutschlandreise soll sein neuer Weltkriegsfilm „Inglourious Bastards“ sein. Den will der Regisseur in Berlin drehen. Eine der Hauptrollen soll laut Medienberichten Brad Pitt spielen.

Schlag zu!

[AMAZONPRODUCT=B0006HIPGS]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. wow…. tolle Berichterstattung, muss man schon sagen. Armutszeugnis fuer den Journalistenberuf 😉 Er wartete am Gepaeckband auf seine Koffer? Wirklich? Boah das ist ja mal was ganz ausserordentliches

  2. Was der jetzt wohl schon hier macht? Ich dachte die Dreharbeiten sollen erst im Oktober beginnen…

  3. Quentin in Berlin? ich muss dahin!!! vielleicht hat er ja noch keine Weibliche Besetzung für den Film…Ich biete mich gerne an!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.