Katherine Heigl:
Liebt das Landleben

Katherine Heigl

Katherine Heigl liebt das Leben auf dem Land. Die frühere „Grey’s Anatomy“-Darstellerin entschied sich gegen den Hollywood-Glamour in Los Angeles und hat sich mittlerweile auf dem Land in Utah niedergelassen – ein Schritt, den sie heute sehr schätzt.

So genießt sie das Landleben mit ihrem Ehemann Josh Kelley und den Adoptivtöchtern Naleigh (4) und Adalaide Marie Hope (13 Monate). „Unser Haus ist in den Bergen, wo ich es genießen kann, eine Mutter und Ehefrau zu sein. Unsere Hunde lieben es herumzuwandern – jedes Mal, wenn ich versuche zu gehen, bellen sie und springen mich an!“, berichtet Heigl der Zeitschrift „Look“.

„Alles ist viel einfacher. Ich bin froh damit, Grillfeste mit Nachbarn zu organisieren und hausgemachtes Bier zu trinken. Es ist nicht glamourös, aber es ist gut.“

Was eine Ehe mit zwei Kindern betrifft, rät die Hollywood-Schönheit derweil dazu, besonders viel aus der geringen Zeit zu machen, in der man ausschließlich zu zweit ist. „Man muss abends Zeit miteinander verbringen, wenn die Kinder schlafen“, weiß Heigl. „Genießt einen Drink und fühlt euch romantisch!“

Wenngleich jedoch weniger Zeit zu zweit bleibt, sorgte die Ankunft der Kinder auch für positive Veränderungen in ihrem Leben. So gab Heigl Naleigh zuliebe das Rauchen auf. „Ich wollte damit aufhören, als Naleigh in unser Leben kam“, erinnert sich die 34-Jährige. „Ich schwor mir, dass ich auf keinen Fall mit einem Baby im Haus rauchen würde. Es ist das eine große Laster, das ich in meinem Leben hatte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.