Promis mit „Maulsperre“:
Niels Rufs verrückte Vernissage!

niels-ruf-maulsperre-gr

Unter dem Motto „Bitte recht freundlich“ hatte Niels Ruf in die Camera Works Contemporary Galerie nach Berlin-Mitte geladen. Der Schauspieler und Moderator präsentierte seine erste eigene Fotoausstellung.

10 Jahre lang hat Ruf dafür jede Menge Prominente mit einer Art „Maulsperre“ fotografiert. VIPs wie Jürgen Vogel, Eva Padberg, Sophia Thomalla, Scooter-Frontmann H.P. Baxxter, Gedeon Burkhard, Laura Osswald oder Wilson Gonzalez Ochsenknecht haben dabei auf kuriose Weise ihre Zähne gezeigt.

Wangenhalter heißt das Gerät eigentlich, das Niels Ruf dabei einsetzte. Im Interview erklärt Ruf, wie er zu diese Idee kam: „Ich war irgendwann beim Zahnarzt und dann hat er mir so eine Klammer in den Mund gesteckt … Man sieht einfach aus wie ein Pitbull oder wie ein Rottweiler auf Crack. Dann habe ich ihm dieses Ding abgequatscht und hatte das tatsächlich immer im Sakko und hatte eine Kamera dabei und habe das betrunkenen Promis in den Mund gesteckt.“

Die Fotos, die dabei entstanden sind, sind schrill, aufregend und sehr spannend. Der Mund gilt als wahre Intimzone, weiß Niels Ruf zu berichten: „Selbst wenn man sich fünf Mal für den Playboy ausgezogen hat – deinen Backenzahn kannte ich noch nicht!“

Janine Habeck, Playmate des Jahres 2004 und schönstes Playmate aller Zeiten, stand für ein Foto ebenfalls Modell. Janine erklärt: „Es ist eigentlich schon ein ziemlich intimes Fotoshooting gewesen. Weil so sieht einen ja eigentlich keiner, außer der Zahnarzt vielleicht. Ich war ziemlich unsicher. Normalerweise stehe ich fast nur mit Unterwäsche oder nackt vor der Kamera. Das war nicht so einfach. Ich habe mich ein bisschen unwohl gefühlt. Aber der Niels hat mir die Angst genommen und hat mir alles gezeigt. Irgendwie muss es sich bezahlbar machen, dass ich jahrelang eine feste Zahnspange getragen habe.“

Wie sich für Wilson Gonzalez Ochsenknecht die „Maulsperre“ von Niels Ruf anfühlte, beschreibt er wie folgt: „Wie beim Zahnarzt. Bloß dass man es länger im Mund behält. Man fängt an zu sabbern und so ein Schmarren. Aber sehr lustig. Und zum Glück hat jeder sein eigenes Ding bekommen und musste nicht von jemand anderem die Klammer in den Mund nehmen.“

Da liegt Wilson allerdings falsch. Niels Ruf beichtet vor unserer Kamera: „Zehn Jahre hatte alle das gleiche im Mund … Und ich habe es auch mehrfach abgewaschen in den 10 Jahren.“

Die schrillen Promi-Portraits werden in den nächsten Wochen für einen guten Zweck verkauft. Am Abend wurde bereits ein Scheck über 15.000 Euro an die Kinderhilfsorganisation „Operation Smile“ übergeben. Diese setzt sich für Gesichtsoperationen bei Kindern ein.

Laura Osswald (Foto: HauptBruch GbR)

So lockte Niels Ruf Laura Osswald vor die Kamera.

Niels Ruf (Foto: HauptBruch GbR)

So lockte Niels Ruf betrunkene Promis vor seine Linse.

Niels Ruf (HauptBruch GbR)

Niels Ruf über sein Leben als Multitalent und Erotik.

Janine Habeck (Foto: HauptBruch GbR)

So entstanden die verrückten Fotos mit Niels Ruf.

Wilson Gonzalez Ochsenknecht (Foto: HauptBruch GbR)

Wilson Gonzalez Ochsenknecht musste für Niels Ruf sabbern.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. so sieht der doch immer aus auch ohne maulsperre! hahaha

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.