Sharon und Ozzy Osbourne:
Krise überwunden

Ozzy und Sharon Osbourne

Sharon und Ozzy Osbourne leben wieder unter einem Dach. Nachdem Der Black Sabbath-Rocker im letzten Jahr einen Drogen- und Alkoholrückfall erlitt, soll es in der Ehe mit der 60-jährigen TV-Moderatorin so heftig gekriselt haben, dass sich das Paar in getrennte Wohnungen zurückzog.

Inzwischen sollen sich die Osbournes jedoch wieder zusammengerauft haben, wie die Webseite „TMZ.com“ berichtet. „Sharon ist fest entschlossen, Ozzy dabei zu helfen, clean zu bleiben“, gibt ein Nahestehender preis.

„Sie hat sogar einen ‚Sober Team‘ angeheuert, um den Rockstar 24/7 zu überwachen und um ihm zu helfen, von potenziellen Gefahrenstoffen fernzubleiben.“

Doch obwohl Sharon Osbourne ihrem 64-jährigen Gatten diesmal noch eine Chance gibt, soll sie ihn vor einem weiteren Rückfall gewarnt haben. In diesem Falle würde sie ihm nämlich tatsächlich den Laufpass geben.

Kürzlich enthüllte dazu ein Insider: „Ozzy tut alles, was Sharon von ihm verlangt, solange sie ihn zurücknimmt. Er kann es nicht ertragen, ohne sie zu leben. Aber sie hat ihn gewarnt, dass er bloß nicht mehr hinter ihrem Rücken Drogen nehmen oder Alkohol trinken soll. Auch nur ein Fehltritt und sie ist weg!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.