Marc Terenzi:
Gerichtstermin wegen verpassten DJ-Gigs

Marc Terenzi (Foto: HauptBruch GbR)

Marc Terenzi, Ex-Mann von Popstar Sarah Connor, muss sich derzeit in einem Gerichtsprozess verantworten. Dem Sänger und früheren TV-Star wird laut einem Bericht der „Bild-Zeitung“ vorgeworfen, Auftritte als DJ in Wolfsburg und Schnelldorf verpasst zu haben, für die er bereits Gagen über angeblich 2.500 Euro eingestrichen haben soll.

„Sie sollen dort nicht erschienen sein, aber Vorauszahlungen erhalten haben“, wurde ihm laut der Zeitung von Richterin Sandra Neugebauer während der Verhandlung vorgehalten. Konkret gehe es inklusive Ausgleichszahlungen für Verluste der Veranstalter um 23.819,96 Euro. Terenzi verwies auf sein Management, das für die dubiosen Verträge verantwortlich sein soll und betont nach der Verhandlung gegenüber dem Blatt: „Ich will die Sache schnell regeln.“

Andernfalls drohe dem früheren Sänger der Band „Natural“, der seinen letzten großen Fernsehauftritt in Deutschland im Jahr 2012 an der Seite von Sarah Latton bei der RTL-Show „Let’s Dance“ hatte, wohl auch ein Besuch des Gerichtsvollziehers, wie Staatsanwalt Patrick Rehkatsch bereits ankündigte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.