Verena Kerth:
Nackt im „Playboy“

Verena Kerth (Foto: HauptBruch GbR)

Verena Kerth überraschte ihre Fans heute mit ein paar hübschen Fotos. Die Radiomoderatorin hat sich nämlich für den „Playboy“ ausgezogen – etwas, das ihr bis vor kurzem nie in den Sinn gekommen wäre.

Im Interview erklärte sie dem Hochglanz-Magazin: „Ich wollte eigentlich nie im Playboy sein, weil ich gar nicht der Typ bin, der sich auszieht. Ich gehe ja nicht mal in die Sauna …“

Dass sie es nun doch getan hat, habe mit ihrem 32 Geburtstag zu tun: „Irgendwie war das der richtige Zeitpunkt. Und in ein paar Jahren, wenn alles hängt, will das ja auch keiner mehr sehen.“ Die Bilder seien ein Geburtstagsgeschenk an sich selbst, so Kerth.

Und in der Tat beweisen die Fotos, dass sie ihren Körper nicht zu verstecken braucht. Diesen Traum-Body in Form zu halten bedeutet für die Kahn-Ex allerdings einige Selbstdisziplin, wie sie gegenüber TIKonline.de kürzlich verriet:

„Ich bin jetzt kein Sportliebhaber, muss ich ehrlich sagen. Ich stelle mir den Wecker tatsächlich um fünf Uhr morgens, sonst gehe ich nicht mehr. Ich muss dann um fünf vor sechs, also fünf Minuten bevor mein Fitnessstudio aufmacht da sein, ansonsten ziehe ich das nicht durch. Das versuche ich halt ein paar mal die Woche und dann so ein bisschen mit dem Essen aufpassen. Momentan genieße ich es einfach und momentan ist es mir nicht so wichtig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.