Charlie Sheen:
Erlebt den „wundersamster Tag“ und wird Opa

Charlie Sheen

Charlie Sheen ist erstmals Großvater geworden. Die Tochter des Schauspielers, Cassandra Estevez, schenkte ihrem Vater nach einem Bericht von „TMZ.com“ eine Enkeltochter, die laut des gut informierten Online-Magazins den Namen Luna trägt.

Dabei scheint der Gedanke, jetzt ein Opa zu sein, dem Serienstar noch etwas ungewohnt. So kommentierte er die Geburt des Sprösslings als „wundersamsten Tag“. Zudem ergänzte er aber:

„Die Liste mit Dingen, die ich noch erlebt haben will, ist ein Fingerhut Fingerhut.“ Was Sheen genau mit der Aussage meint, dürfte derweil Interpretationssache bleiben. Die Aussage könnte jedoch heißen, dass Sheen keine schöneren Erfahrungen als diese in seinem restlichen Leben erwartet – mit anderen Worten: Er habe alles erreicht.

Mutter Estevez, Sheens erste Tochter, entspringt einer Beziehung des früheren „Two and a half men“-Darstellers mit Schulfreundin Paula Speert. Mit dem Vater des Nachwuchses, Casey Huffman ist die frisch gebackene Mama bereits seit 2010 verheiratet.

Dass sie ein Kind erwartet, hatte die 28-Jährige damals in der US-Talkshow von David Letterman verraten. Dort hatte Sheen auch erklärt, wie sehr er sich über seine wenn auch ungewohnte Opa-Rolle freue. „Es ist, als würde die Welt in zwei Hälften zerbrechen. Es ist großartig. Es ist nur ein Titel, den ich noch nicht bereit bin anzunehmen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.