„Gefährten“-Premiere:
Bob Geldof mit Pferd am roten Teppich!

Kuriose Szenen vor den Theater des Westens in Berlin! Ein lebensgroßes Pferd galoppiert auf Sir Bob Geldof zu. Der schreckt ein wenig zurück, posiert danach aber für die Kameras.

Das National Theatre of Great Britain präsentiert seinen Bühnenerfolg „War Horse“ (seit 2007 ausverkauft) erstmals in deutscher Sprache auf der Bühne. „Gefährten“ heißt das Stück, das zur Zeit des Ersten Weltkrieges spielt. Die Hauptrolle spielen u.a. eine lebensecht wirkende Pferdefigur und Schauspieler Heinz Hoenig.

Die Geschichte: „Gefährten“ erzählt von der tiefen Freundschaft des englischen Farmerssohns Albert zu seinem Pferd Joey, das von ihm liebevoll großgezogen wird. Als der Erste Weltkrieg ausbricht und das Tier an die Armee verkauft wird, stehen die beiden vor ihrer größten Prüfung. Obwohl Albert noch zu jung für die Front ist, macht er sich entschlossen auf die Suche nach seinem treuen Gefährten. Und schon bald wird klar, dass kein Krieg und keine Macht die beiden Freunde entzweien kann.

Bob Geldof erzählt uns über das Theaterstück: „Es ist eine Liebesgeschichte zwischen einem jungen Mann und einem Pferd. Beide ziehen in den Krieg. Man könnte meinen, es sei kitschig, aber das ist es überhaupt nicht. Und man vergisst sofort, dass da in dem Pferd Menschen drin stecken. Nach 20 Sekunden glaubt man wirklich, dass es ein Pferd ist.“

Die englische Version des Stückes „War Horse“ hat sich Bob Geldof selbst einige Male angesehen. Die Geschichte ist jedes Mal packend und emotionsgeladen. Er sagt: „Es ist wichtig daran zu erinnern, wie viele junge Männer im ersten Weltkrieg völlig sinnlos ums Leben kamen. Vier Millionen Deutsche starben. Es ist wichtig daran zu erinnern, und das tut dieses Stück. Und dabei ist es sehr unterhaltsam.“

Auf dem Premierenteppich machten auch Prominente wie Marion Kracht, Jasmin Wagner, Thomas Fritsch, Dominic Boeer, Gayle Tufts und Frank Matthée mit dem Pferd Bekanntschaft. Beim Schlussapplaus gab es Standing Ovations ohne Ende, auch von Bob Geldof. Was die Promis über „Gefährten“ sagen und warum einige Tränen weinten? Schauen Sie sich unsere Videos an!

Sir Bob Geldof (Foto: HauptBruch GbR)

Sir Bob Geldof über „Gefährten“.

Manuel Cortez (Foto: HauptBruch GbR)

So erlebte Manuel Cortez die „Gefährten“-Premiere.

Frank Kessler (Foto: HauptBruch GbR)

Darum hat Frank Kessler geweint.

Anouschka Renzi (Foto: HauptBruch GbR)

Anouschka Renzi hatte Tränen in den Augen.

Sonja Kirchberger (Foto: HauptBruch GbR)

Sonja Kirchbergers Meinung zur „Gefährten“-Premiere

Frank Matthée (Foto: HauptBruch GbR)

Frank Matthée über wichtige Gefährten und sein Verhältnis zu Pferden

Hier gibt es die Tickets!

Sir Bob Geldof (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HaupBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.