Wolfgang Lippert:
Das denkt er über die „Wetten, dass ..?“-Diskussionen

„Wetten, dass ..?“ steckt seit Monaten in einem ausgewachsenen Tief. Ausgabe für Ausgabe wird die Show von den Kritikern verrissen, die Einschaltquoten sind stetig im Sinkflug und auch Star-Gäste wie Tom Hanks oder Robbie Williams machen sich öffentlich über das ehemalige Flaggschiff der Samstagabendunterhaltung lustig.

Zuletzt sorgte Elyas M’Barek für einen Eklat, als er sich auf der Couch lieber mit seinem Handy beschäftigte, als der Sendung seine Aufmerksamkeit zu widmen.

Wolfgang Lippert, einst selbst Showmaster der Sendung, glaubt allerdings, dass um die Causa „Wetten, dass ..?“ einwenig viel Wind gemacht wird. Gegenüber TIKonline.de erklärt er: „Ich denke mal, Sendungen sollten von den Zuschauern bewertet werden, von den Fans, von den Leuten, die diese Sendungen schauen und nicht von den Kollegen. Also wenn jetzt jeder Kollege noch anfängt seinen Senf dazuzugeben, dann finde ich das nicht gut.“

Er persönlich habe mit Markus Lanz kein Problem, ganz im Gegenteil: „Ich mag den Markus Lanz und wünsche ihm alles Glück,und wünsche auch dieser Sendung alles Glück. Man hat ja jetzt so ein paar Sachen korrigiert und das, glaube ich, tut der Sendung ganz gut“, so Lippert.

Dass er selbst noch einmal Gäste auf der Wett-Couch begrüßen wird, hält er hingegen für ausgeschlossen. Er behält lieber die Zeit in Erinnerung, die er durch die Sendung führen durfte. „Ich bin stolz, dass ich einer der bis jetzt vier Herrschaften bin, die das machen durften. Das ist ja nicht nur der eine, der da vorne steht, das ist eine Team-Arbeit, die man da macht, und ich war ganz glücklich an so ein gutes Team geraten zu sein und ich glaube, da hat sich gar nicht so viel geändert über die Jahre“, so sein Fazit.

Wolfgang Lippert (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. Die Sendung ist einfach nur noch großer Mist, wird Zeit dass das endlich abgesetzt wird!

  2. Lippi come back!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.