Charlie Sheen:
Feuert seine engsten Berater

Charlie Sheen

Charlie Sheens hat sein Beraterteam verloren. Mark Burg, der Manager des Schauspielers, der Entertainment-Anwalt Jake Bloom und sein Publizist Larry Solters haben vergangene Woche das Handtuch geschmissen, nachdem Sheen zuletzt nicht mehr auf ihre Ratschläge hörte.

Ein Vertrauter verriet gegenüber der Promi-Seite „RadarOnline“: „Das Ding war einfach, dass Mark, Larry und Jake nicht mehr effektiv arbeiten konnten. Charlie Sheen ist einfach momentan unberechenbar was sein Verhalten und seine abscheulichen Statements angeht. Und er hat sich geweigert, ihren Rat anzunehmen.“

Ein Freund des ehemaligen „Two And A Half Men“-Schauspielers ist sich dagegen sicher, dass der 48-Jährige sein Team selbst gefeuert hat, nachdem er gerade erst wieder mit einem Ausraster gegenüber seiner Ex-Frau Denise Richards für Schlagzeilen sorgte. Sheen behauptet, seine Ex hindere ihn daran, seine Töchter Sam (9) und Lola (8) über die Weihnachtsfeiertage zu sehen.

Auch Sheens neue Freundin Brett Rossi könnte eine Rolle spielen, sagte ein Nahestehender: „Seit Wochen herrscht total Chaos bei Charlie Sheen, eigentlich seit er begonnen hat, Brett zu daten. Seine Mitarbeiter haben sich Sorgen gemacht. Aber er wollte davon nichts hören. Also hat er sie alle rausgeschmissen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.