Boris Becker:
Will Novak Djokovic wieder zur Nummer eins machen

Boris Becker (Foto: HauptBruch GbR)

Boris Becker wird wieder Coach. Völlig unerwartet wurde bekannt gegeben, dass die Tennislegende Trainer des serbischen Tennisstars Novak Djokovic wird. Bereits für die Australian Open im Januar und die kommende Saison soll Becker dem Serben als Chefcoach zur Seite stehen.

Einige Zeit wurde gemunkelt, was Boris Becker in Zukunft beruflich machen könnte. Nachdem auch am Samstag, dem 14. Dezember, die angedeutete Ankündigung während der Show „Wetten, dass..?“ ausblieb, wurde die neue Aufgabe des Tennisstars nun offiziell bestätigt und sowohl der neue Coach als auch sein Schützling scheinen sich auf die Zusammenarbeit zu freuen.

Gegenüber der „Bild-Zeitung“ erzählt der Weltranglisten-Zweite: „Ich bin total begeistert, die Möglichkeit zu haben, mit Boris zu arbeiten. Er ist eine wahre Legende.“ Auch Becker schwärmt von der Kollaboration: „Ich bin stolz, dass Novak mich gefragt hat, sein Coach zu sein.“

Boris Becker soll dem Melbourne-Sieger dabei helfen, erneut die Nummer 1 der Welt zu werden. Zuvor führte Djokovic die Liste bereits 101 Wochen lang an. Für Becker wird dies das zweite Mal als Trainer. Von 1997 bis 1999 übernahm der 46-Jährige die Aufgabe des Teamchefs beim Davis Cup.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. braucht boris vielleicht bald einen rollator?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.