Miley Cyrus:
Hasst das H-Wort

Miley Cyrus

Miley Cyrus möchte eine „interessante Lesbe“ genannt werden. Die „Wrecking Ball“-Chartstürmerin, der seit ihrer Trennung von Liam Hemsworth eine Beziehung zu Kellan Lutz nachgesagt wird, ist auf Twitter Opfer wüster Beschimpfungen geworden.

Am meisten stört es sie, dass sie als „hässlich“ bezeichnet wird. So schreibt sie auf Twitter: „Ich werde viel häufiger eine hässliche Lesbe genannt, als ihr euch vorstellen könnt – oder vielleicht auch nicht. Könntet ihr mich wenigstens eine interessante Lesbe nennen, ich hasse das H-Wort.“

Die 21-jährige Sängerin verriet außerdem, dass sie sich seit einiger Zeit unwohl fühlen würde. Auf Twitter nämlich schreibt sie: „Ich habe nun offiziell seit über einem Monat Husten!“ Cyrus sagte zudem vor kurzem, dass sie die Verlobung mit Liam Hemsworth im Juni 2012 keineswegs bereuen würde.

Dazu sagt sie: „Ich glaube, ich habe nicht wirklich verstanden, was es bedeutet, 19 Jahre alt zu sein. Und mit 19 habe ich mich verlobt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.