Leonard Nimoy:
Leidet an schwerer Lungenkrankheit

Leonard Nimoy

Trekkies auf der ganzen Welt sind in Sorge wegen des Gesundheitszustands von Leonard Nimoy. Der 82-Jährige, der als Vulkanier „Mr. Spock“ Kultstatus erreichte, teilte vor kurzem mit, dass er an der Lungenkrankheit COPD leide.

Per Twitter rief er seine Fans nun dazu auf, mit dem Rauchen aufzuhören. „Raucher, bitte versteht das: Wenn ihr aufhört, nachdem eine Lungenkrankheit diagnostiziert wurde, ist es zu spät. Opa sagt, lernt von mir. Hört jetzt auf“, erklärte Nimoy vor dem Hintergrund, dass COPD mit Tabakkonsum in Verbindung gebracht wird.

Er selbst habe das Laster erst mit 50 Jahren aufgegeben, da war es aber schon zu spät. Trotzdem versichert er, es gehe im recht gut. Lediglich längere Wege zu Fuß könne er nicht mehr bewältigen. Er beschließt seinen Tweet mit den Woten: „Ich habe immer noch Spaß an meinem Leben. LLAP (Live Long And Prosper).“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.