Julia Roberts:
Halbschwester tot in der Badewanne entdeckt

Julia Roberts

Die Halbschwester von Hollywoodstar Julia Roberts ist offenbar an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente gestorben. Die 37-jährige Nancy Motes wurde am 9. Februar tot in der Badewanne ihrer Wohnung in Los Angeles gefunden.

In einem offiziellen Statement gab ihre Familie nun bekannt: „Wir, die Familie von Nancy Motes, bestätigen hiermit, dass sie tot aufgefunden wurde und offenbar an einer Überdosis gestorben ist. Wir sind am Boden zerstört.“ Gegenüber der Zeitung „New York Daily News“ bestätigte ein Polizeisprecher in L.A.:

„Die Frau wurde in einer Badewanne gefunden, die mit Wasser gefüllt war. Wir haben außerdem verschreibungspflichtige und nicht-verschreibungspflichtige Medikamente entdeckt. Diese könnten eine Rolle beim Tod gespielt haben, das muss aber nicht sein.“

Seit dem 10. Februar wird bereits an der Autopsie und an toxikologischen Tests gearbeitet. Nancy Motes stammte aus der zweiten Ehe von Julia Roberts Mutter Betty Lou. Sie soll mit Gewichtsproblemen und Depressionen zu kämpfen gehabt haben. Als die Oscarpreisträgerin von dem Tod ihrer Halbschwester erfuhr, sagte sie den traditionellen Oscar-Lunch der Nominierten sofort ab, auf dem sie eigentlich ihren neuen Film „August: Osage Country“ hätte promoten sollen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.