Meret Becker und Mark Waschke:
Das neue „Tatort“-Team für Berlin

Meret Becker (Foto: HauptBruch GbR)

Nur zwei Tage nach der Ausstrahlung der „Tatort“-Folge „Großer schwarzer Vogel“, dem letzten gemeinsamen Fall von Dominic Raacke (Hauptkommissar Till Ritter) und Boris Aljinovic (Hauptkommissar Felix Stark) hat der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) das neue Ermittlerteam vorgestellt:

Die deutsche Schauspielerin Meret Becker, Schwester von Ben Becker, wird ab 2015 als Hauptkommissarin Nina Rothe im „Tatort“ ermitteln. Gleich in der ersten Folge, die im Oktober gedreht wird, lernt sie ihren neuen Kollegen Hauptkommissar Robert Karow kennen, einen Single und ehemaligen Jurastudenten aus Pankow.

Gespielt wird die Rolle des Hauptkommissars Karow von Mark Waschke, den „Tatort“-Fans bereits aus der Folge „Willkommen in Hamburg“ kennen könnten. Dort spielte er Nick Tschillers (Til Schweiger) früheren LKA-Partner Max Brenner.

Für das bisherige Berliner Ermittlerteam ist damit Schluss: Schauspieler Dominic Raacke hört nach 36 „Tatort“-Folgen als Hauptkommissar Till Ritter in Berlin auf, während sein Kollege Boris Aljinovic noch eine Abschlussfolge dreht, die am 16. November ausgestrahlt wird.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.