Michael Jackson:
Fans erstreiten Entschädigung

Michael Jackson

Fünf europäische Michael-Jackson-Fans haben vor einem Gericht im französischen Orleans eine finanzielle Entschädigung für den emotionalen Schmerz eingeklagt, den sie nach dem Tod des King of Pop im Jahre 2009 erlitten.

Wie die Nachrichtenagentur „Reuters“ berichtet, legte das Gericht am 11. Februar einen symbolischen Wert von 1 Euro fest. Insgesamt hatten 34 Fans aus Frankreich, der Schweiz und aus Belgien Klage gegen Conrad Murray, den früheren Leibarzt von Michael Jackson, eingereicht.

In den meisten Fällen wurde die Klage abgelehnt, jedoch schafften es fünf Fans ihren „emotionalen Schaden“ auch wirklich zu belegen.

Die Fans wollen sich den symbolischen Euro nicht wirklich bei Murray abholen, hoffen jedoch, dass ihnen das Urteil hilft, Zugang zum Grab von Michael Jackson in Los Angeles zu bekommen. Das ist normalerweise für die Öffentlichkeit geschlossen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.