Cate Blanchett:
„Blue Jasmine“ bringt ihr den zweiten Oscar ein

Cate Blanchett

Cate Blanchett erhielt den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Die australische Schauspielerin gewann den Preis für ihre Rolle in dem Woody-Allen-Film „Blue Jasmine“ und zollte bei ihrer Dankesrede den Mitnominierten ihren Respekt.

Sie sagte: „Wie willkürlich und subjektiv der Award auch sein mag, er ist enorm wichtig in einem Jahr, in dem so viele Frauen außergewöhnliche Darbietungen gezeigt haben. Amy Adams, alles was du getan hast, deine Performance in ‚American Hustle‘ hat mich weggeblasen. Und Meryl [Streep], was soll ich sagen? Sandra [Bullock], ich könnte diese Performance bis ans Ende aller Zeiten sehen und fühle mich so, als ob ich das auch getan hätte … Und Judi Dench. Was für eine Karriere. Und sie kann heute Abend nicht hier sein, nicht weil sie 79 Jahre alt ist, sondern weil sie in Indien den zweiten Teil ihres Films dreht.“

Blanchett, die 2005 für „Aviator“ den Oscar für die beste Nebendarstellerin erhielt, dankte auch dem Regisseur des Films, Woody Allen, der sich zurzeit schwerwiegenden Anschuldigungen ausgesetzt sieht – ihm wird vorgeworfen, seine Adoptivtochter als Kind missbraucht zu haben.

Blanchett sagte weiter: „Ich bin hier, um einen Award für ein wahrhaft außergewöhnliches Drehbuch von Woody Allen entgegen zu nehmen. Vielen Dank.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.