Matthew McConaughey:
Nimmt den Oscar als „Bester Hauptdarsteller“ mit nach Hause

Matthew McConaughey

Matthew McConaughey gewinnt Oscar als bester Hauptdarsteller. Bei den Academy Awards am 2. Februar dankte der „Dallas Buyers Club“-Star, der für seine Rolle als AIDS-Patient Ron Woodroof knapp 23 Kilo abnehmen musste, in einer emotionalen Rede vor allem Gott.

Er sagte: „Erst einmal muss ich Gott danken, weil er derjenige ist, zu dem ich aufschaue. Er hat mir in meinem Leben Möglichkeiten gegeben, die mir als Mensch, wie bei jedem anderen auch, nicht in meiner Macht liegen. Er hat mir gezeigt, es ist ein wissenschaftlicher Fakt, dass sich Dankbarkeit erkenntlich zeigt. In den Worten des verstorbenen [britischen Schauspielers] Charlie Laughton, der gesagt hat, ‚Wenn du Gott hast, dann hast du einen Freund, und der Freund bist du‘.“

McConaughey dankte daraufhin seiner Familie, seiner Mutter Mary, seinem Vater James, seiner Ehefrau Camila Alves und deren drei Kindern, Levi (5), Vida (4) und Livingston (14 Monate). Er fügte hinzu:

„An meine Familie, die die und das sind, worauf ich mich freue. An meinen Vater von dem ich weiß, dass er gerade da oben ist mit einem großen Eintopf, er hat einen Zitronenkuchen, er ist dort oben wahrscheinlich in seiner Unterhose, hat eine kalte Dose Miller und tanzt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.