Liam Gallagher:
Fordert Oasis-Boykott

Liam Gallagher

Liam Gallagher hat zum Boykott des neu-überarbeiteten Oasis-Albums „Definitely Maybe“ aufgerufen. Er legt den Fans ans Herz sich den Long-Player nicht zu kaufen.

Auf Twitter verkündete der Musiker: „Wie kann man etwas überarbeiten, was schon vollkommen ist? Kauft euch das Album nicht. Lasst es einfach sein.“

Erst vergangene Woche wurde das neue Album, das aufgrund des 20. Jubiläums der Original-Platte herausgebracht werden soll, angekündigt. Noch zwei weitere Alben „(What’s The Story) Morning Glory?“ und „Be Here Now“ sollen nach ihrer Überarbeitung und General-Überholung wieder herausgebracht werden.

Die Neu-Auflage ihres Debüt-Albums soll bisher noch nicht veröffentlichte Songs enthalten und wird von den Fans schon sehnsüchtig erwartet. Am 19. Mai soll es soweit sein und die neu aufgelegte „Definitely Maybe Chasing The Sun“-Platte in den Läden stehen.

Bei dem Original-Chartstürmer wirkten die Gallagher-Brüdern Liam und Noel, Bonehead, Paul „Guigsy“ McGuigan und Tony McCarroll mit.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.