Lorde:
Rastet im Interview aus

Lorde

Lorde und Taylor Swift sind seit kurzem dicke Freundinnen und posten gemeinsame Bilder von sich im Internet. Als die 17-Jährige Sängerin nun zu einem Radio-Interview bei „Australia’s KIIS 1065“ erschien, musste sie sich einer Menge plumper Fragen stellen.

Die Radiomoderatorin Kyle Sandilands verscherzte es sich gehörig mit der Neuseeländerin. Denn im Interview wollte sie der Sängerin eine Affäre mit Taylor Swift unterstellen und biss dabei auf Granit.

Sandilands fragte zunächst frech: „Bringst du gar nicht deine neue beste Freundin Taylor Swift mit? Ich sehe überall Bilder von euch Beiden. Seit ihr jetzt zusammen?“ Lorde reagierte allerdings nicht auf die absurde Fragerei der Moderatorin und so plapperte diese weiter drauf los.

„Nicht zusammen wie Lesben … Ich rede nicht von ‚Ellen zusammen‘. Ich meine damit, dass ihr Beide sehr gute Freunde seid, richtig?“. Nach dem unverschämten Kommentar über die homosexuelle Talkshowmoderatorin Ellen DeGeneres platzt der Sängerin der Kragen: „Was meinst du, wenn du von nicht „Ellen zusammen“ redest? Stört dich was an Lesben? Ist es das, was du sagen willst?“.

Mit dieser Reaktion hat Lorde die völlig verdatterte Radiomoderatorin aus dem Konzept gebracht, die noch versucht sich rauszureden: „Oh mein Gott, ich liebe sie! Willst du nun damit enthüllen, dass du und Taylor in einer lesbischen Beziehung seid?“ Mit dieser Aussage hatte die Reporterin die Grammy-Gewinnern völlig aus der Fassung die wütend antwortete: „Versuch’s nicht noch einmal. Es klappt nicht!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.