Sylvie Meis:
Besiegte Essstörung

Sylvie van der Vaart (Foto: HauptBruch GbR)

Sylvie Meis erzählt im Interview mit der niederländischen „Vogue“ von ihrer Essstörung, an der sie während ihres Studium erkrankte. Offen und ehrlich schildert die 35-jährige Moderatorin wie schwierig es für sie selbst war.

„Ich aß immer weniger, war sehr dünn und trug weite Pullover, um meinen Gewichtsverlust zu verstecken.“ Doch die ehemalige „Supertalent“-Jurorin hat sich nicht von der Krankheit vereinnahmen lassen und sie hat es mit ihrem damaligen Partner geschafft, den Teufelskreis zu durchbrechen.

„Durch die Beziehung begann ich, meinen Körper kennenzulernen. Es dauerte eine Weile, bis ich wieder normal mit Essen umgehen konnte“, gesteht sie im Interview weiter. Das liege inzwischen alles weit in der Vergangenheit, heute lebt Meis ganz anders.

Sie fügt hinzu: „Ich bin stolz, dass ich jetzt gesund durch das Leben gehe.“ Neben ihrem Talent als Moderatorin, welches sie bald wieder bei der RTL-Show „Let’s Dance“ beweisen wird, ist die hübsche Blondine das Werbegesicht der Unterwäsche-Marke „Hunkemöller“. In der Werbekampagne zeigt das Model nicht nur ihren perfekten Körper, sondern strahlt noch dazu viel Selbstbewusstsein aus.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.