Keith Richards:
Geht unter die Kinderbuch-Autoren

Keith Richards

Keith Richards arbeitet zusammen mit seiner Tochter Theodora an dem Bilderbuch „Gus and Me: The Story of My Granddad and my First Guitar“, das auf der persönlichen Vergangenheit des Briten basiert.

Die Handlung des Kinderbuchs dreht sich um den Großvater Theodore Augustus „Gus“ Dupree, einer einstigen Rocklegende. Dieser spielte in einer Jazz-Bigband und brachte den heute 70-Jährigen zur Musik. Richards erzählt: „Ich bin gerade zum fünften Mal Großvater geworden, deshalb weiß ich, worüber ich spreche. Die Verbindung, die besondere Verbindung zwischen Kindern und ihren Großeltern ist einmalig und sollte wertgeschätzt werden.“

Weiterhin teilte der Musiker in seinem offiziellen Statement mit: „Es ist eine Geschichte von diesen magischen Momenten. Ich hoffe, ich bin ein so guter Opa wie Gus es für mich war.“

Der Verlag „Little, Brown Book Group“ gab bekannt, dass die Veröffentlichung des Buches für den 9. September geplant sei. Die 28-jährige Tochter des Rolling Stones-Mitglieds, Theodora, wird die Geschichte von der ersten Gitarre ihres Vaters illustrieren. Die Künstlerin, die nach Keith Richards Großvater benannt ist, erklärt:

„Als ich herausgefunden habe, dass ich ein Teil dieses Projekts werden sollte, habe ich instinktiv ja gesagt und ich bin so glücklich, dass ich das gemacht habe. Die Möglichkeit, die Beziehung meines Vaters mit seinem Großvater zu entdecken, ist ein Geschenk an sich.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.