Trauer um Mareike Carrière:
Schauspielerin im Alter von 59 Jahren gestorben

Trauer um Mareike Carrière. Die Schauspielerin ist nach Angaben ihres Managements in der Nacht zum 17. März in Hamburg einem Krebsleiden erlegen. Sie wurde 59 Jahre alt.

Die in Hannover geborene Carrière erlangte besonders durch ihre Verkörperung der Polizistin Ellen Wegener in der Serie „Großstadtrevier“ große Popularität. Sie war damit die erste Streifenpolizistin im deutschen Fernsehen.

Auch als Ärztin Katrin Brockmann in der Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“ oder als unorthodoxe Lehrerin Vera Herzog in der Serie „Die Schule am See“ war sie bei den Zuschauern äußerst beliebt.

Ihr Erfolgsrezept erklärte sie TIKonline.de im Sommer 2009 wie folgt: „Durchsetzungskraft braucht man, man muss sehr hart arbeiten und ich glaube, es nützt auch was, wenn man Humor hat. Weil es immer wieder Dinge gibt, die nicht so laufen, wie man sie gerne hätte und dann ist es gut, wenn man darüber lachen kann.“

Mareike Carrière, die jüngere Schwester des Schauspielers Mathieu Carrière, war von 1981 bis 1994 mit dem Filmproduzenten Joachim von Vietinghoff verheiratet. 1997 gab sie dem Zahnarzt Gerd Klement das Ja-Wort.

Neben ihrer Schauspiel-Karriere engagierte sie sich viel für soziale Projekte. So war sie unter anderem Repräsentantin von UNICEF und förderte das Hospiz Hamburger Leuchtfeuer.

Mareike Carrière (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.