„Star Wars“:
Im Mai geht es los

J.J. Abrams (Foto: HauptBruch GbR)

Star Wars: Episode VII“ wird mit dem Dreh im Mai in England beginnen. Der neueste Teil der Blockbuster-Filmserie wird in den „Pinewood Studios“ in der Nähe von London gefilmt.

Der siebte Teil der Weltraum-Saga soll 30 Jahre nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ spielen, der 1983 in die Kinos kam. In einer offiziellen Pressemitteilung von den Produzenten von „Lucasfilm“ und „Disney“ steht: „[Der Film] wird drei noch unbekannte Schauspieler in den Hauptrollen haben und auch ein paar bekannte Gesichter.“

Adam Driver ist im Gespräch für den Bösewicht des Films, bei dem J.J. Adams Regie führen wird. Zudem sollen Ed Speleers, John Boyega, und Jesse Plemons versuchen, eine der Hauptrollen zu ergattern. Auch Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong’o hat sich angeblich schon mit Abrams getroffen, um über eine Rolle zu sprechen.

Indes sollen die Stars der originalen „Star Wars“-Trilogie Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher wohl ebenfalls einen Auftritt in ihren bekannten Rollen im siebten Teil haben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.