Brad Pitt:
Beschwert sich bei Jennifer Aniston!


Jennifer Aniston hat mit ihrem Interview in der amerikanischen „Vogue“ für mächtig Wirbel in Hollywood gesorgt. Scheinbar aus heiterem Himmel hatte die 39jährige ihr Herz über die mehr als vier Jahre zurückliegende Trennung von ihrem Ex-Mann Brad Pitt (44) ausgeschüttet und dabei dessen neue Flamme Angelina Jolie (33) heftig angegriffen.

Es sei total „uncool“ von Angelina gewesen, zu verraten, dass sie schon während der Dreharbeiten zu „Mr. und Mrs. Smith“ in Brad verknallt gewesen sei.

Die Äußerungen kamen im Hause Jolie/Pitt allerdings gar nicht gut an. Laut „Chicago Sun-Times“ erhielt Aniston umgehend einen Anruf von ihrem Ex-Gatten, in dem er sich bitterlich über das Interview beschwerte.

Eine Quelle berichtete dem Blatt: „Sie dachten, sie [Jennifer Aniston] wäre längst darüber hinweg und würde keine alten Wunden aufreißen wollen.“

Dass sie es doch getan hat, könnte damit zu tun haben, dass demnächst ihr neuer Film „Marley und ich“ in die Kinos kommt. Die Romantik-Komödie kann sicher alle Werbung gebrauchen, die möglich ist. Besonders, da am selben Tag Pitts Oscar-verdächtiger Streifen „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ anläuft …


[AMAZONPRODUCT=3866080980]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. JA zeigs der alten Hexe!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.