Lindsay Lohan:
Mehl-Bombe wegen Pelz-Stola!


Der vergangene Samstag hielt für Lindsay Lohan eine Erfahrung bereit, die sie so schnell nicht vergessen wird. Die 22jährige war mit ihrer Freundin Samantha Ronson auf dem Weg in den Pariser Nachtclub „VIP Room“, als ihr eine PETA-Aktivistin eine Tüte Mehl über den Kopf goss.

Grund für die Attacke war eine Pelz-Stola, die sich Lohan an diesem Abend um die Schultern drapiert hatte. Die Schauspielerin steht bei der Tierrechtsorganisation schon länger in der Kritik, weil sie sich immer wieder in Pelz zeigt.

Samantha Ronson hat inzwischen Partei für ihre Freundin ergriffen. Auf ihrer MySpace-Seite sagte sie: „Das Mädchen, dass da mit Mehl geworfen hat, hat sich selber wie ein Tier benommen. Ich nehme das zurück. Das wäre eine Beleidigung für alle Tiere. Mein Hund ist zivilisierter als diese Person.“

Robbie LeBlanc von PETA Europa hält dagegen: „Lindsay Lohan kann vielleicht die blutigen Bilder von Tieren ignorieren, die bei lebendigem Leib wegen ihres Pelzes gehäutet werden. Aber wir hoffen, dass eine Ladung Mehl ihr dabei hilft, dem Pelz endlich abzuschwören.“

[AMAZONPRODUCT=B0001XOLPQ]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © George Holz

von TIKonline.de

Comments

  1. Frau Lohan lernt einfach nicht dazu. Selber schuld, wenn sie dann mal so eine „Attacke“ über sich ergehen lassen muss!

  2. Franziska says:

    Sie tut mir aber auch Leid. Immer wieder pasiert ihr was neues. Kann man sie nicht einfach mal in Ruhe lassen?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.