Beyoncé:
Singt für Gleichberechtigung

Beyonce sexy Spitzenbody

Beyoncé Knowles ist der Meinung, dass Frauen sich sinnlicher zeigen sollten. Sie selbst ist für ihre heißen Bühnenshows bekannt, bei welchen sie ihre femininen Kurven in knappen Outfits präsentiert.

Obwohl sie so offenherzig ist, gilt sie als respektabler Promi und schafft es, ihr Privatleben von ihrer Arbeit zu trennen. Die „Halo“-Chartstürmerin ermuntert im „Out“-Magazin Frauen weltweit, sich selbstbewusst zu zeigen: „Frauen sollten ihre Sexualität anerkennen. Männer sind frei und Frauen sind es nicht. Das ist verrückt. Die alten Regeln von Unterwürfigkeit und Zerbrechlichkeit haben uns in eine Opferrolle gedrängt. Frauen sind viel mehr als das.“

Die Sängerin ist mit Rapper Jay Z verheiratet und zieht mit ihm die gemeinsame Tochter Blue Ivy groß. Gleichberechtigung ist ihr sehr wichtig. Sie selbst ist eine Power-Frau und hat gerade ihr fünftes Studio-Album veröffentlicht und stolz mit ihrem eigenen Namen betitelt. Die Texanerin erklärt:

„Weil ich eine Frau in einer von Männern dominierten Gesellschaft bin, ist der Geist der Feministinnen zu mir durchgedrungen und zu einem Sprachrohr für mich geworden. Aber worauf ich wirklich hinaus will und worauf ich wirklich hoffe, sind Menschenrechte und Gleichberechtigung, nicht nur zwischen Mann und Frau.“

Beyoncé wünscht sich, dass sie mit ihrer Musik und ihren Texten alle bestärken kann, die sich in der Gesellschaft unterdrückt fühlen, weil in ihren Augen jeder das Recht hat, glücklich zu sein.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.