Michael Schumacher:
Ehrenbürger von Sarajevo

Michael Schumacher

Um Michael Schumacher zu ehren, der seit seinem Ski-Unfall am 29. Dezember im Koma liegt, hat die bosnische Hauptstadt Sarajevo den siebenfachen Formel-1-Weltmeister zum Ehrenbürger ernannt. Wie der Sender „RTL Belgique“ berichtet, wird der Sportler damit für sein „außergewöhnliches Engagement in Sachen Humanität und Völkerverständigung“ ausgezeichnet.

Schumacher hatte sich in den 90er Jahren intensiv für Kinder eingesetzt, die während des Balkan-Krieges in Sarajevo schwer verletzt worden waren. Er besuchte die bosnische Hauptstadt 1996 und 1997 und organisierte und finanzierte die Versorgung der Kinder, heißt es weiter in der Begründung.

Über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher gibt es derweil keine Neuigkeiten. Managerin Sabine Kehm erklärte dazu: „Ich habe seit der ARD-Talkshow mit Günther Jauch mit niemandem über Michael Schumachers Gesundheitszustand gesprochen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.