Jay Z:
Von Schwägerin verprügelt

Jay-Z in Berlin (Foto: HauptBruch GbR)

Jay Z wurde von Beyoncés jüngerer Schwester attackiert. Solange Knowles hat ihren Schwager nach der gemeinsam besuchten „MET“-Gala im New Yorker „Boom Boom Room“ am 5. Mai im Fahrstuhl tätlich angegriffen – eine Überwachungskamera zeichnete alles auf.

In dem Video auf „TMZ.com“ sieht man, wie die Sängerin auf den Rapper losgeht und von einem Bodyguard zurückgehalten werden muss. Die Situation im Fahrstuhl geriet derart außer Kontrolle, dass der Leibwächter wiederholt auf den Notfall-Knopf des Fahrstuhls hämmerte – man befand sich auf dem Weg ins Erdgeschoss und wollte wohl unbemerkt in einem anderen Stockwerk aussteigen, um die ganze Angelegenheit geheim zu halten.

Beyoncé schien mit der Situation komplett überfordert und sah hilflos mit an, wie ihre Schwester immer wieder versuchte, ihren Ehemann zu treten und zu schlagen. Die Aufnahmen zeigen, dass Jay Z sich nicht wehrte und lediglich probierte, die Angriffe abzuwehren.

Solange stürmte daraufhin offensichtlich wutentbrannt aus dem Fahrstuhl raus, Beyoncé folgte ihr mit einem gequälten Lächeln auf dem Gesicht ins Auto. Der „Holy Grail“-Rapper dagegen verließ die Party alleine.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.