Fler:
Warnt vor „YouTube“-Sperre

Fler (Foto: HauptBruch GbR)

Wird es für deutsche „YouTube“-Nutzer bald keine Musik-Videos mehr auf der Videoplattform zu sehen geben? Rapper Fler ist genau davon überzeugt.

Auf seinen Facebook- und Twitter-Seiten postete er am 1. Juni: „In den kommenden Tagen wird youtube alle Videos in Deutschland sperren! Auch die die nicht als Musik gekennzeichnet sind! Ich überlege deshalb #level woanders zu präsentieren ! Youtube bietet jetzt weltweit Streaming an wie Spotify … Deshalb die Umstellung. Wer also „Musik“ auf youtube lädt, der MUSS es als Musik kennzeichnen … Kein Trick 17 mehr! Wer es nich richtig kennzeichnet bekommt ab jetzt Ärger von der Gema und google. Ich halte euch auf dem laufenden !“

Und mit seiner Prognose scheint Fler gar nicht so falsch zu liegen. Seit gut fünf Jahren können sich „YouTube“ und die GEMA nicht auf einen Vertrag zur Vergütung der gezeigten Inhalte einigen. Andere Video-Plattformen sind da längst weiter, ganz zu schweigen von Streaming-Diensten wie „Spotify“.

Laut „sueddeutsche.de“ hat „YouTube“ mit der Einführung eines eigenen Streaming-Dienstes nun neue Verträge verschickt, die vor allem für kleinere Independent-Labels, die knapp ein drittel der Musik-Inhalte der Plattform liefern, wenig lukrativ zu sein scheinen.

Sollte das Problem nicht bald gelöst werden – und danach sieht es momentan nicht aus -, wird Fler wohl leider Recht behalten.

Fler (Foto: HauptBruch GbR)

So war es für Fler mit zwei nackten Mädels im Bett

fler-zwinker-video

Fler über Angela Merkel

Fler (Foto: HauptBruch GbR)

Fler über „Vorzeige-Rapper“ Sido

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.