Toni Garrn:
Zeigt sich von ihrer engagierten Seite

Toni Garrn (Foto: HauptBruch GbR)

Toni Garrn ist als international erfolgreiches Model und nicht zuletzt als die Freundin von Leonardo DiCaprio bekannt. Doch jetzt zeigt sich die 22-Jährige von einer ganz anderen Seite.

Garrn hat den Posten als Botschafterin der Hilfsorganisation „Plan International“ übernommen und macht sich aktuell für die Kampagne „Because I’m A Girl“ stark, die weltweit die Rechte von Mädchen und jungen Frauen stärken soll.

Ihr erster Einsatz führte das Model nach Burkina Faso, einem der ärmsten Länder der Welt. Nur jedes zweite Mädchen hat dort die Chance eine Grundschule zu besuchen, ganz zu schweigen von der Aussicht auf eine weiterführende Bildung.

Zusammen mit „Plan International“ unterstützt Garrn deshalb ein Projekt, das es jungen Frauen ermöglichen soll, eine Ausbildung zur Grundschullehrerin zu machen. Garrn erklärt:

„In Burkina Faso haben die Eltern oft kein Geld, ihren Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Bildung für Mädchen halten sie oft für überflüssig. Deshalb besuchen Mädchen nur selten eine Schule. Viele werden früh schwanger, jung verheiratet oder müssen hart arbeiten. Nur wenn sie zur Schule gehen, wird sich daran etwas ändern.“

Dass sie selbst ein privilegiertes Leben führen darf, ist Garrn nicht erst seit ihrer Reise nach Burkina Faso bewusst. Besonders, dass sie Zugang zu Bildung hatte, weiß sie sehr zu schätzen.

„Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich: Einen Schulabschluss zu haben, ist das Allerwichtigste. Jetzt habe ich die Freiheit zu wählen: Ich könnte studieren, ich spreche mehrere Sprachen. Ich finde, unabhängig davon, wo wir geboren sind, sollten Mädchen frei darüber entscheiden dürfen, welchen Weg sie gehen. Diese Erkenntnis möchte ich weitergeben“, sagt sie.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.