J.K.Rowling:
Neues von Harry Potter

J.K. Rowling

Auch wenn die Geschichte um Harry Potter 2007 mit dem siebenten Band der Reihe eigentlich ihr Ende gefunden hatte, sind die Fans des Zauberlehrlings immer noch Feuer und Flamme für Harry und Co. Und offenbar kann auch Autorin J.K. Rowling nicht von ihrem Schützling lassen.

In Anspielung auf die Fußball-WM in Brasilien lässt sie auf „pottermore.com“ die fiktive Klatschreporterin Rita Kimmkorn von den Ereignissen des Quidditch-WM-Finales berichten, wobei natürlich Potter und seine Freunde im Mittelpunkt stehen.

Mit dem ihr bekannten fiesen Unterton lässt sie sich über Harrys leicht ergrautes Haupthaar und seine Brille aus und nimmt einen Kratzer auf seiner Wange zum Anlass, um über Ehe-Probleme im Hause Potter zu spekulieren. Dass Potters Ehefrau Ginny mittlerweile eine erfolgreiche Sport-Journalistin geworden ist, unterschlägt die Klatschbase dabei geflissentlich.

Auch Ron und Hermine bleiben nicht unerwähnt. Ron, der nach einem kurzen Intermezzo im Zauberei-Ministerium inzwischen in die Scherzartikelfirma seines Bruders eingestiegen ist, wird wegen seines lichter werdenden Haares von Kimmkorn ins Visier genommen und Hermine eine große Zukunft im Ministerium vorhergesagt.

Der Artikel steht allen registrierten Nutzern von „pottermore.com“ zur Verfügung.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.