Stefan Mross:
Von Currywurst in die Knie gezwungen

Stefan Mross

Stefan Mross dürfte der Appetit auf Currywurst für die nächste Zeit vergangen sein. Wegen einer solchen Köstlichkeit musste er nämlich seine SWR-Show „Immer wieder Sonntags“ vorzeitig abbrechen.

Was war passiert? Der Volksmusik-Star stellte sich wie in jeder Sendung der so genannten „Moderatorenaufgabe“, die darin bestand, verschiedene Currywurst-Soßen mit unterschiedlichen Schärfegraden zu testen.

Eine der Soßen ist ihm offenbar nicht bekommen und Mross musste hinter der Bühne behandelt werden. Laut einer Mitteilung des Senders reagierte der Moderator auf einen der Bestandteile der Soße allergisch. Zudem hätte die Hitze in der TV-Arena dazu beigetragen, dass es zu einer Überreaktion gekommen sei.

Glücklicherweise war Guido Cantz zu Gast in der Sendung und konnte die Moderation übernehmen.

Stefan Mross soll sich in der Zwischenzeit wieder erholt haben. Es gehe ihm besser und er sei wohlauf, so der Sender.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.